Ihre Meinung ist uns wichtig!

Durch den Austausch von Erfahrungen können Interessierte einen ersten Eindruck bekommen und wir von M.U.T.I.G. ein wertvolles Feedback. Die Erfahrungsberichte finden Sie hier.

Erfahrungsberichte unserer TeilnehmerInnen

Familie Holzapfel, Leonie 6 Jahre alt

Seit über einem Jahr dürfen wir nun schon auf Gut Eschenlohmühle zur Tiergestützten Intervention gehen. Von Anfang an wurden wir herzlich aufgenommen und fühlen uns bis heute sehr wohl.

Leonie konnte ihre Therapie zu einem Hobby machen und blüht auf dem Rücken von Isländer Vii regelrecht auf.

Bereits nach kurzer Zeit sahen wir Fortschritte und jede Woche ist die Vorfreude groß, endlich wieder zum reiten zu dürfen.

Wir sind froh das M.U.T.I.G Team an unserer Seite zu haben und hoffen, uns in Zukunft weiterhin gemeinsam über Leonie’s Fortschritte zu freuen!

14. Oktober 2020

Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren

Im Jahr 2019 durften drei Auszubildende der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren erstmalig an einem ganz besonderen Projekt teilnehmen. Im Alltag steht häufig das Thema Fachwissen im Fokus, jedoch ist uns als Ausbildungsbetrieb auch die Weiterentwicklung der persönlichen Kompetenzen sehr wichtig. Gemeinsam bzw. vor allem mit dem Team von M.U.T.I.G. war es für uns möglich, im Rahmen eines Sozialprojektes ganz neue Begegnungen und Erfahrungen zu vermitteln. Die Azubis durften an zwei halben Tagen hinter die Kulissen der TGI blicken. Bereits nach dem ersten Tag waren alle drei Azubis absolut begeistert – nicht nur der Hof und dessen wunderbare Atmosphäre, sondern auch der Umgang mit den Tieren und die Arbeit von M.U.T.I.G. waren absolut beeindruckend. Die Eindrücke und Erkenntnisse des ersten Tages, an dem die Azubis mit Pferden gemeinsam einige Übungen selbst erleben durften, haben die Azubis nachhaltig geprägt. Am zweiten Tag durften sie dann zwei Therapieteilnehmer kennenlernen, die voller Stolz ihr Können und den Umgang mit den Tieren gezeigt haben. Die Leidenschaft und Liebe zu den Tieren war hierbei deutlich sichtbar. Das Zusammenspiel mit unseren Azubis und den Tieren bei der Durchführung von Übungen war toll zu beobachten.
Das Sozialprojekt war ein voller Erfolg und wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken! Ihre Arbeit verdient höchste Anerkennung und wir freuen uns sehr, dass wir einen Teil davon kennenlernen durften und unseren Azubis dieses Erlebnis ermöglichen konnten!

18. Juni 2020

Carola, Tochter Miriam (6 Jahre)

Seit mehr als 2 Jahren sind wir schon in Eschenlohmühle bei M.U.T.I.G zur Tiergestützten Intervention.
Mittlerweile ist meine Tochter 6 1/2 Jahre alt und ist in dieser Zeit sehr gereift.
Die Therapie hat ihr Selbstbewusstsein so gestärkt das der Kindergartenalltag mit all seinen Herausforderungen bewältigt werden konnte.
Auch Konzentration und Ausdauer im Hinblick auf die beginnende Schulzeit wurden erfolgreich trainiert.
Gleichgewicht und Motorik sind mit Hilfe der großen und kleinen Pferde bei Übungen gestärkt worden.
„GEDULD IST EINE TUGEND!“
Daran arbeiten wir derzeit noch, und Kaninchen und Esel helfen hierbei.
Meine Tochter ist in diesen 2 Jahren zu einem sehr M.u.t.i.g.(en) Mädchen geworden.
Fachliche Beratung, ein motiviertes Team, freundliche Mitarbeiter, eine kompetente, liebenswerte Pädagogin und entspannte Tiere geben dieser wertvollen Einrichtung 5 Sterne.
Schön das es euch gibt!
Für die gemeinsame Zeit möchte ich jetzt schon einmal „Danke schön“ sagen, den es wurden viele Therapieschritte erreicht.
Wir werden dem Team von M.U.T.I.G für immer verbunden bleiben.

26. September 2019

Luise Huber, Tochter Cölestina (2,5 Jahre)

Meine Tochter war mehrfach schwerstbehindert unter anderem blind und hatte behandlungsresistente Epilepsie. Sie ließ so gut wie gar keinen Kontakt weder zu Menschen noch zu Tieren zu. Wenn sie jedoch auf einem Pferd saß, war die Welt für sie in Ordnung und sie hatte richtig Spaß. Somit habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, ihr diese Freude zu erfüllen. Hier hat sie sich sehr wohl gefühlt und ist richtig aufgeblüht.

Sie hat im wörtlichsten Sinne Mut gefasst und war nicht mehr ängstlich den Menschen und Tieren gegenüber. Sie hat sich getraut auch mal einen Esel zu streicheln ohne dass sie Angst hatte.
Das Besondere dran war die unglaubliche Ruhe und Gelassenheit der Mitarbeiter und der Tiere. Für mich, die ich den ganzen Tag unter großem Stress  und immer vollgepakt mit Terminen bin, ist es wirklich eine zeitliche Entschleunigung gewesen. Am Anfang musste ich mich daran gewöhnen, dass es hier so unglaublich entspannt ist. Meine Tochter hat sofort den Unterschied gemerkt und wurde auch recht schnell entspannter.

Es ist toll wie das Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier hier funktioniert. Den gegenseitigen Respekt und die Achtung vor dem Anderen spürt man sofort und im Vergleich zum Alltag, wo es heute leider viel zu ruppig zugeht, ist es wirklich eine unglaubliche Bereicherung.

8. Juli 2019

Anonym (16 Jahre)

Durch das Reiten bei M.U.T.I.G. bin ich selbstbewußter geworden. Jede Woche freue ich mich darauf. Die Arbeit mit dem Pferd ohne Leistungsdruck macht mir Spass.

8. Juli 2019

Maja (44 Jahre)

Mir wurde MUTIG empfohlen zur Verbesserung meiner Motorik und Körperbeherrschung. Und durch meine besondere Liebe zu Pferden als seelische Unterstützung, um meine schlimmen Erfahrungen aus der Vergangenheit besser verarbeiten zu können.

Enorme körperliche Veränderungen wie besseres Gleichgewicht, bessere Koordination und mehr Beweglichkeit. Ich lernte und lerne immer noch den richtigen Umgang mit Tieren mit allem, was dazu gehört. Insgesamt hat sich meine gesamte Lebensqualität verbessert. Seelisch bin ich viel ausgeglichener, viel mutiger und zielstrebiger geworden und hab mehr Freude am Leben.

Das Besondere daran ist die enge Bindung, die ich zur Toschka aufgebaut habe.

8. Juli 2019
Menü